Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

02.06.2020 – 12:07

Polizei Hamburg

POL-HH: 200602-3. Eine Zuführung nach Wohnungseinbruch in Hamburg-Neugraben-Fischbek

Hamburg (ots)

Tatzeit: 01.06.2020, 07:55 Uhr Tatort: Hamburg-Neugraben-Fischbek, Francoper Straße

Beamte des Polizeikommissariats 47 haben am frühen Pfingstmontag einen 35-jährigen Algerier nach einem Wohnungseinbruch vorläufig festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 70-jähriger Bewohner morgens sein Schlafzimmerfenster zum Lüften geöffnet und sich anschließend in die Küche begeben. Nachdem er ein Geräusch aus Richtung des geöffneten Fensters gehört hatte, suchte er das Schlafzimmer auf.

Hier stellte er fest, dass das Fliegengitter vom Schlafzimmerfenster entfernt und Portemonnaies sowie Bargeld aus der Wohnung entwendet worden waren.

Im Bereich seiner Terrasse sah er in diesem Moment einen Mann in Richtung des Bahnhofs Neuwiedenthal flüchten und verständigte daraufhin die Polizei.

Der Tatverdächtige, ein 35-jähriger Algerier, wurde noch in Tatortnähe von den alarmierten Beamten des Polizeikommissariats 47 vorläufig festgenommen und dem Kommissariat zugeführt.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten neben dem entwendeten Bargeld auch ein Taschenmesser sowie Betäubungsmittel. Das Bargeld und die Gegenstände wurden sichergestellt. Darüber hinaus besteht der Verdacht des illegalen Aufenthalts und der illegalen Erwerbstätigkeit.

Für ein vom 35-Jährigen mitgeführtes hochwertiges S-Pedelec konnte der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen. Das Rad wurde sichergestellt.

Nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der 35-Jährige erkennungsdienstlich behandelt und der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Die Ermittlungen des für die Region Harburg zuständigen Einbruchdezernats (LKA 182) dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell