Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

27.11.2019 – 11:45

Polizei Hamburg

POL-HH: 191127-3. Sicherstellung eines Pkw nach Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Betäubungsmitteln in Hamburg-Harburg

Hamburg (ots)

Tatzeit: 25.11.2019, 20:11 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Großmoordamm

Beamte des Polizeikommissariats 41 kontrollierten am Montagabend einen 25-Jährigen in einem Pkw mit polnischen Kennzeichen. Der Mann steht nun im Verdacht, unter Einfluss von Alkohol und ohne Fahrerlaubnis einen Pkw geführt zu haben.

Beamte des Polizeikommissariats 41 entschieden sich, einen weißen Fiat Doblo hinsichtlich der Ladungssicherung zu kontrollieren.

Der am Steuer sitzende Mann mit ungeklärter Staatsangehörigkeit konnte sich nicht mit gültigen Papieren ausweisen und war zudem nicht in dem Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem bestand aufgrund von Ausfallerscheinungen der Verdacht, dass der 25-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenvortest verlief positiv. Zum Zweck der Blutprobenentnahme wurde er zum Polizeikommissariat 46 gebracht.

Der Beifahrer war ebenfalls nicht in der Lage sich auszuweisen, konnte aber überprüfbare mündliche Angaben zu seiner Person machen.

Als der Beifahrer auf Bitten der Beamten die Tür zum Laderaum öffnete, sprang aus diesem eine dritte Person. Dieser Mann machte zunächst falsche Angaben zu seiner Person. Seine Identität wurde später am Polizeikommissariat 46 festgestellt.

Die Männer konnten zudem auch keine plausiblen Angaben zur Herkunft des Pkw und dessen Ladung machen. Der Fiat Doblo wurde infolgedessen mitsamt der Ladung sichergestellt.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden die drei Männer entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die weiteren Ermittlungen führen in den jeweiligen Zuständigkeiten die Landeskriminalämter für Ausländer- (LKA 165) und Kraftfahrzeugdelikte der Region Harburg (LKA 182) und die Verkehrsermittler der Verkehrsdirektion Süd (VD 4).

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg