Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

14.06.2018 – 16:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 180614-6. Zeugenaufruf nach Wohnungsraub in Hamburg-Neuengamme

Hamburg (ots)

Tatzeit: 14.06.2018, 01:00 Uhr Tatort: Hamburg-Neuengamme, Neuengammer Hausdeich

Nach einem Wohnungsraub in Hamburg-Neuengamme, bei dem vier Täter ein Ehepaar überfallen und Bargeld erbeutet haben, sucht die Polizei nach Zeugen. Die Ermittlungen werden vom Raubdezernat für die Region Bergedorf (LKA 173) geführt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag klingelte es mehrfach an der Haustür eines Ehepaares. Der 60-jährige Hausbesitzer öffnete hierauf die Tür und wurde sofort von einem maskierten Mann mit einem Messer bedroht. Der Geschädigte wurde nun durch den Flur in das Schlafzimmer zu seiner 59-jährigen Ehefrau gedrängt. Während der Mann mit dem Messer das Ehepaar bedrohte, betraten offenbar zwei weitere ebenfalls maskierte Männer das Haus. Die Geschädigten wurden zur Herausgabe von Bargeld und Schmuck aufgefordert und das Haus wurde von den Tätern durchsucht.

Die Täter erbeuteten ein Portemonnaie mit ca. 500 Euro Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Die beiden Geschädigten wurden bei der Tatausführung nicht verletzt.

Eine Fahndung im Umfeld des Tatortes führte bislang nicht zur Festnahme der Täter.

Diese werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (führte ein Messer bei sich):

   -	männlich -	20-23 Jahre alt -	ca. 175 cm groß -	schlank -	
blau-rotes Oberteil -	trug eine Mütze -	maskiert 

Täter 2:

   -	männlich -	ca. 20 Jahre alt -	ca. 170 cm groß -	dünne Statur -	
schwarze Kleidung -	trug eine Mütze -	maskiert 

Täter 3:

   -	männlich -	ca. 20 Jahre alt -	ca. 175 cm groß -	schlank -	
blau-rote Oberbekleidung -	trug eine Mütze -	maskiert 

Während der Tat soll ein vierter Täter, der nicht näher beschrieben werden kann, vor dem Haus gewartet haben.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg