Polizei Hamburg

POL-HH: 171114-1. Zwei Festnahmen nach Einbruch in Kiosk in Hamburg-Altona-Nord

POL-HH: 171114-1. Zwei Festnahmen nach Einbruch in Kiosk in Hamburg-Altona-Nord
Ori

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.11.2017, 01:56 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Max-Brauer-Allee

Polizeibeamte haben am frühen Morgen einen 45-jährigen Deutschen und einen 43 Jahre alten Italiener nach einem Einbruch in einen Kiosk vorläufig festgenommen. Das zuständige Landeskriminalamt 112 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Anwohner wurde durch verdächtige Geräusche auf zwei männliche Personen aufmerksam, die offensichtlich mit einem Gegenstand ein Loch in die Frontscheibe des dortigen Kiosks warfen.

Der aufmerksame Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten bemerkten im Inneren des Kiosks zwei Personen, die auf Ansprache der Beamten nicht reagierten. Durch den Einsatz des Diensthundes "Ori" konnten schließlich die beiden mutmaßlichen Einbrecher in ihrem Versteck aufgespürt und im Anschluss durch die Beamten vorläufig festgenommen werden.

Bei ihnen handelt es sich um einen 45-jährigen Deutschen sowie einen 43 Jahre alten Italiener.

Die Ermittler des Kriminaldauerdienstes übernahmen die kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Sie veranlassten die erkennungsdienstliche Behandlung der beiden mutmaßlichen Einbrecher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer einem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: