Polizei Hamburg

POL-HH: 171022-6. Festnahme nach versuchtem Einbruch in Hamburg-Neuallermöhe

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.10.2017, 06:10 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe, Elly-Heuss-Knapp-Ring

Beamte des Polizeikommissariats 43 haben heute Morgen einen 27-jährigen Rumänen nach einem versuchten Einbruch vorläufig festgenommen. Ermittler des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) führen den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu.

Ein 39-Jähriger, der bereits früh aufgestanden war, bemerkte einen Mann, der sich der Terrassentür seiner Erdgeschosswohnung näherte und dann mit einem Werkzeug an der Tür zu hebeln begann. Er begab sich in den Sichtbereich des Täters und schrie ihn an, woraufhin der Täter sich in den Garten entfernte. Der 39-Jährige alarmierte daraufhin die Polizei.

Die Funkstreifenwagen Peter 43/1 und Peter 43/2 erreichten zügig den Tatort. Bei den noch am Tatort begonnenen Fahndungsmaßnahmen entdeckten sie einen Mann, der sich abgeduckt neben einem Gartenhaus versteckte. Im weiteren Verlauf flüchtete er in eine angrenzende Grünanlage, konnte dort aber von den Beamten als mutmaßlicher Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich bei ihm um einen 27-jährigen Rumänen.

Bei der Überprüfung der Terrassentür stellten die Beamten frische Beschädigungen fest.

Ermittler des Kriminaldauerdienstes veranlassten eine erkennungsdienstliche Behandlung des Tatverdächtigen und führen ihn nun einem Haftrichter zu.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: