Polizei Hamburg

POL-HH: 170519-3.Drei mutmaßliche Wohnungseinbrecher dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.05.2017,10:55 Uhr Tatort: Hamburg-Lokstedt, Jägerlauf

Die BAO-Castle hat zwei Serben (22, 34) und einen Italiener (36) dem Haftrichter zugeführt, die im Verdacht stehen, gestern einen Wohnungseinbruch in Hamburg-Lokstedt begangen zu haben.

Ein Zeuge beobachtete, wie drei Personen vom Grundstück seiner Nachbarin kamen und sich mit einem in der Nähe geparkten, blauen Pkw Passat entfernten. Der Zeuge begab sich daraufhin auf das Grundstück seiner Nachbarin, und stellte einen Einbruch in das Einfamilienhaus fest. Der Nachbar informierte die Polizei und gab eine detaillierte Personenbeschreibung der Verdächtigen ab. Während der Fahndungsmaßnahmen begegnete einer Funkstreifenwagenbesatzung ein mit drei Personen besetzter blauer PKW im Bereich U-Bahnhof Hagenbecks Tierpark. Dieser wurde gestoppt und die drei Insassen überprüft. Das äußere Erscheinungsbild der Insassen stimmte mit der Beschreibung des Zeugen überein. Die drei Personen wurden vorläufig festgenommen. Die BAO-Castle übernahm die weitere Sachbearbeitung. Es konnte in Nachhinein festgestellt werden, dass die Täter zunächst das verschlossene Gartentor und anschließend die rückwärtige Terrassentür aufhebelten. Im Inneren durchsuchten sie das gesamte Haus und entwendeten nach erster Nachschau Schmuck. In dem Pkw konnte diverses Einbruchswerkzeug aufgefunden und sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die StA Hamburg und die BAO-Castle übernommen. Die drei Tatverdächtigen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Haftrichter zugeführt.

Bau.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: