Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

01.02.2016 – 13:07

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Mehrere Wohnungseinbrüche in Nordfriesland

Husum (ots)

Im Bereich der Kriminalpolizei Husum ist es vergangenen Wochenende zu verschiedenen Wohnungseinbrüchen bzw. Einbruchsversuchen gekommen. In St. Peter-Ording wurden zwei Ferienwohnungen in der Dorfstraße und in der Utholmer Straße von bisher unbekannten Tätern angegangen, dabei wurden zwei Fernseher, ein DVD-Player und ein Elektroofen entwendet. Bei einer weiteren Tat wurde die Terrassentür eines Wohnhauses im Treenedeich in Koldenbüttel aufgebrochen. Hier fiel den Tätern ein geringer Bargeldbetrag in die Hände. Bereits am 28.01. versuchten unbekannte Täter, in ein Wohnhaus im Heidweg in Ostenfeld bei Husum einzubrechen. In diesem Fall blieb es aber bei dem Versuch. Wer zu den geschilderten Fällen sachdienliche Hinweise geben kann, wir gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Husum unter der Telefon-Nr. 04841-8300 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Wolfgang Boe
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung