Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

14.05.2014 – 15:36

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kappeln - Pkw fährt Schülerin an und flüchtet

Kappeln (ots)

Mittwochmittag, 13.05.14, gegen 11:20 Uhr, kam es in der Fabrikstraße in Höhe der Schockoladenfabrik in Kappeln zu einem Unfall bei dem eine 13- jährige Schülerin von einem Pkw angefahren wurde.

Der Pkw befuhr die sehr schmale Fabrikstraße, bei der es sich um eine Einbahnstraße handelt. Der dazugehörige Gehweg ist zur Zeit sehr schmal, da dort eine Baugerüst aufgebaut ist.

Da in dem Eingangsbereich des Geschäftes gerade Personen heraustraten, ist die 13- jährige mit einem Fuß auf die Fahrbahn getreten. Dabei wurde sie von dem vorbeifahrenden Pkw mit dem rechten Außenspiegel am Rücken touchiert.

Der Außenspiegel ist dabei wohl eingeklappt laut Zeugenaussage. Der Fahrer verringerte kurzfristig seine Fahrt und fuhr dann einfach weiter. Zu diesem kann lediglich gesagt werden, dass es sich um einen blauen Pkw handelte der auf dem Dach ein Gepäckträger hatte.

Die 13- jährige wurde im Schulterbereich verletzt und musste sich anschließend in medizischen Behandlung begeben.

Zeugen und Hinweisgeber, die etwas zu dem Unfallhergang oder dem Verursacherfahrzeug sagen können, melden sich bitte bei der Polizeistation in Kappeln unter Tel.: 04642/ 9655901.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg