Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Leck - Radfahrer nach Angriff gestürzt, Zeugen gesucht

Leck (ots) - >>> Pressemitteilung der PST Leck <<<

Am Mo., 31.03.2014, gegen 21:20 Uhr, wurde in Leck, Kokkedahler Weg, Höhe Kaiserhain ein Fahrradfahrer von einer männlichen Person angegriffen. Der unbekannte Täter trat während der Fahrt nach dem Fahrradfahrer, so dass dieser auf die Fahrbahn stürzte. Anschließend schlug der unbekannte Täter auf den am Boden liegenden Fahrradfahrer ein und verletzte diesen schwer im Gesichtsbereich.

Aufgrund der erlittenen Verletzungen musste das Opfer in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bei dem unbekannten Täter handelt es sich um eine männliche Person, welche zur Tatzeit mit einer dunklen Strickmütze, dunklen Jacke, Jeanshose und weißen Turnschuhen mit schwarzen Applikationen bekleidet war. Der unbekannte Täter dürfte sich vor der Tat im Bereich der Flensburger Straße in Leck aufgehalten haben.

Personen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter oder zum Tathergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Leck, Tel. 04662-891260 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: