Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kropp - 60-jähriger Reifenstecher im Tatverdacht

Kropp (ots) - Nachdem seit mehreren Monaten im Ortskern von Kropp an 30 Fahrzeugen, auch an Streifenwagen, Reifen vorsätzlich zerstochen wurden, konnte nunmehr ein Tatverdächtiger ermittelt werden :

Regelmäßig war festzustellen, dass ein Unbekannter in die Außenwand von einem oder mehreren Reifen an parkenden Fahrzeugen mit einem feinen Gegenstand gestochen hatte.

In der vergangenen Woche fand eine Geschädigte neben dem luftleeren Reifen ihres Autos eine Plastiktüte mit persönlichen Dokumenten eines in Kropp lebenden 60-jährigen Mannes.

Die gemeinsamen Ermittlungen der Polizei-Zentralstation Kropp, der Bezirkskriminalinspektion Flensburg und der Staatsanwaltschaft führten die Beamten - unter anderem durch die Einbindung von Aussagen diverser aufmerksamer Zeugen - ebenfalls zu dem 60-jährigen aus der Nachbarschaft.

Der Rentner bestritt die Vorwürfe zunächst und zeigte sich uneinsichtig. Ein mutmaßliches Tatwerkzeug wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen halten an. Die Bezirkskriminalinspektion prüft nunmehr, inwieweit der 60-jährige für die Serie der Sachbeschädigungen in Kropp und im Einzelnen verantwortlich ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: