PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: 20 beschädigte Fahrzeuge nach Reifenplatzer

Wiesbaden (ots) - Am Samstag, 10.11.2018, gegen 18:15 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer in seinem Sattelzug die A3, aus Richtung Bad Camberg kommend, in Fahrtrichtung Idstein. In diesem Streckenabschnitt platzte ein Reifen seines Aufliegers. Die Reifenteile wurden hierbei auf allen Fahrstreifen der A3 verteilt.

Insgesamt 19 nachfolgende Fahrzeugführer konnten den Teilen nicht rechtzeitig ausweichen und überfuhren diese. Dabei wurden ihre Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei Wiesbaden taxierten den Gesamtschaden auf ca. 35.300 EUR. Personen wurde bei dem Unfall keine verletzt.

Zur Beseitigung der Trümmerteile wurde die A3 in südlicher Fahrtrichtung kurzfristig vollgesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: