Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1143) Falscher Polizist bestiehlt Passantin

    Nürnberg (ots) - Bestohlen und unsittlich berührt wurde eine 34-Jährige, als sie von einem angeblichen Polizeibeamten kontrolliert wurde.

    Am Samstag, 12.05.2007, kurz vor Mitternacht, wurde eine 34-Jährige, die in der Denisstraße unterwegs war, von einem etwa 40 Jahre alten Mann angehalten. Dieser zeigte der Geschädigten eine Art Ausweis und gab an, dass er Polizeibeamter sei. Beeindruckt von dieser Vorgehensweise ließ die aus Fernost stammende Frau die Kontrolle über sich ergehen. Auch als der Unbekannte sie aufforderte, sich zur Durchsuchung an die Hauswand zu stellen, leistete sie diesem Ansinnen sofort Folge. Der Unbekannte berührte die 34-Jährige bei dieser angeblichen Durchsuchungsaktion unsittlich, bevor er sein Interesse ihrer Handtasche zuwendete. Er entnahm die Geldbörse, die er dort fand mit etwa 110 Euro Bargeld, behielt sie für sich und schickte die Frau weg. Bevor die kurz darauf alarmierte richtige Polizei am Geschehensort eintraf, war der unbekannte, etwa 170 cm große, in schwarz gekleidete Mann verschwunden.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: