Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (909) Flucht durch RMD-Kanal endete mit Festnahme

    Nürnberg (ots) - Ein mit Haftbefehl gesuchter 36-Jähriger wurde am vergangenen Sonntag (15.04.2007) nach einer spektakulären Flucht durchs Wasser von Beamten der PI Nürnberg-West festgenommen. Der Mann muss nun seine Freiheitsstrafe in einer JVA verbüßen.

    Gegen 10:30 Uhr suchten die Beamten ein Wohnanwesen in Nürnberg-Gebersdorf auf, nachdem sich die Hinweise auf den Aufenthaltsort des Gesuchten verdichtet hatten. Tatsächlich wurde der Mann dort angetroffen. Während ihm die Festnahme erklärt wurde, gelang ihm die Flucht.

    Dabei sprang er in den nahegelegenen Rhein-Main-Donau-Kanal, durchschwamm diesen Richtung Südwesttangente und ging dort wieder an Land. In einem Gebüsch am Standstreifen versteckte er sich, konnte aber wenig später nach sofort eingeleiteter Fahndung widerstandslos festgenommen werden. Der 36-Jährige wurde in eine JVA eingeliefert. Dort verbringt er nun die nächsten Monate.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: