Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (556) Nachwuchsbeamte für den Abschnitt Mitte der mittelfränkischen Polizei

    Nürnberg/Fürth (ots) - Zum 1. März 2007 werden insgesamt 34 Polizisten/-innen zum Abschnitt Mitte der mittelfränkischen Polizei versetzt.

    Die 11 Frauen und 23 Männer im Alter zwischen 21 und 30 Jahren wechseln von der Bayer. Bereitschaftspolizei zum Polizeipräsidium Mittelfranken. Die jungen Beamten werden jetzt nach ihrer erfolgreichen Ausbildung und bisherigen Verwendung in geschlossenen Einheiten der Bayer. Bereitschaftspolizei vorwiegend im Wechselschichtdienst des polizeilichen Einzeldienstes eingesetzt. Diese Nachwuchsbeamten kommen von den Bereitschaftspolizeistandorten Nürnberg, Dachau und München sowie von den Polizeipräsidien Schwaben, Unterfranken, Oberbayern und München.

    29 der neuen Mitarbeiter werden zu Dienststellen der Nürnberger Polizei versetzt und 5 zur PI Fürth, PI Stein und PI Zirndorf.

    Diese Nachwuchsbeamten ersetzen damit teilweise Polizeibeamte, die in den Ruhestand eintreten oder zu heimatnahen Dienststellen versetzt werden können.

    Bevor die neuen Mitarbeiter die Dienstgruppen verstärken und sich um die Sicherheit der Bürger kümmern, begrüßte sie der Leiter des Abschnitts Mitte, Ltd. Polizeidirektor Gerhard Schlögl, in ihrem neuen Dienstbereich.

    Peter Schnellinger/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: