Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (553) Kellereinbruch durch AFIS aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Durch AFIS (automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) konnte die Nürnberger Kriminalpolizei einen Kelleraufbruch klären, der im Dezember 2006 in der Nürnberger Südstadt begangen wurde.

    Dringend tatverdächtig ist ein 18-Jähriger, der in seiner Vernehmung zugab, am 13.12.2006 in einem Mehrfamilienhaus in der Körnerstraße ein Kellerabteil aufgebrochen und daraus eine PC-Tastatur im Wert von 20,-- Euro gestohlen zu haben. Mit brachialer Gewalt habe er zunächst ein Bügelschloss aufgebogen und anschließend eine Holztür aus der Verankerung herausgebrochen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100,-- Euro.

    Am Tatort hinterließ der Beschuldigte Fingerabdrücke, die nun auf seine Spur führten. Ob er für weitere Einbrüche in Frage kommt, wird derzeit vom Fachkommissariat der Nürnberger Kripo geklärt. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: