Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (273) Rauschgift aufgefunden

    Erlangen (ots) - Geringe Mengen Rauschgift sowie ein gestohlenes Handy förderte eine Personenkontrolle am 30.01.2007 um 11.15 Uhr in Erlangen am Bahnhof zu Tage.

    Zu dieser Zeit wurde ein 23-jähriger Erlanger im Bahnhofsbereich einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurden geringe Mengen Haschisch aufgefunden. Weiterhin führte der junge Mann ein Handy der Marke Nokia mit sich. Eine Überprüfung des Mobiltelefons ergab, dass dies im Oktober 2004 als gestohlen gemeldet wurde. Der Erlanger gab an, dass er es seiner Zeit für 10 Euro gekauft hätte. Ihm sei nicht bewusst gewesen, dass das Handy gestohlen war. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der junge Mann wieder entlassen.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: