Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (104 ) Nach räuberischen Diebstahl mit Roller geflüchtet

    Neustadt/Aisch (ots) - Nachdem er sich mit Gewalt seiner Beute bemächtigte, flüchtete ein auf frischer Tat betroffener Mann mit seinem Mofa. Der Tatverdächtige war am 13.01. um 16.00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in Scheinfeld dabei beobachtet worden, wie er eine Blutwurst im Wert von 1,50 EUR in seine Jacke steckte. Da er diese nicht bezahlte, wollte ihn der Detektiv festhalten, als er mit seinem Roller wegfahren wollte. Dabei zerriss die Einkaufstasche und die Waren fielen zu Boden. Der Mann schnappte sich die Blutwurst, schubste den Detektiven zur Seite und flüchtete. Die Ermittlungen ergaben, das es sich bei dem Tatverdächtigen um den Halter des Motorrollers handeln dürfte. Gegen ihn wird nun wegen eines Verbrechens des räuberischen Diebstahls ermittelt. /

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: