Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1788) Mit Fäusten und Hockeyschläger zugeschlagen

    Nürnberg (ots) - Zu einer Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern wurde eine Streife der Polizeiinspektion Zirndorf am 04.12.2006 in die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber in der Rothenburger Straße gerufen. Dort war es aus bislang noch nicht geklärten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Indern (19 und 20 Jahre) und einem 24-jährigen Pakistani gekommen.

    Das Duo war gegen 20.30 Uhr in das Zimmer des Pakistani gegangen, hatte diesen mit Fäusten angegriffen und schließlich auch einen mitgebrachten Hockeyschläger eingesetzt. Erst als andere Asylbewerber dazwischengingen und die Polizei riefen, konnte der Streit befriedet werden.

    Die beiden Schläger, die unter Alkoholeinfluss standen, wurden zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Opfer wurde zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik eingeliefert.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: