Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (823) WM 2006: Bilanz nach dem Spiel Japan-Kroatien

    Nürnberg (ots) - Auch bei dem WM-Spiel Japan-Kroatien am
18.06.2006 um 15.00 Uhr in Nürnberg ging die Strategie der
mittelfränkischen Polizei voll und ganz auf. Es blieb friedlich und
es mussten keine gravierenden Sicherheitsstörungen registriert
werden.

    Die Anreise zum Stadion verlief störungsfrei. Insgesamt wurden 230
Busse und ca. 4.200 Pkw im Stadionumfeld gezählt. Am Nürnberger
Flughafen landeten 7 Sondermaschinen. Das Stadion war ausverkauft.
Auf dem Public-Viewing-Bereich verfolgten ca. 15.000 Fans das Spiel,
ca. 90 % davon waren Kroaten.

    Insgesamt wurden bisher 14 Personen festgenommen. Sieben Personen
davon (aus Kroatien, Frankreich, Amerika, Irland, Japan und
Großbritannien), wollten gewerbsmäßig Tickets verkaufen. Bei zwei
Raufereien in der Innenstadt und beim Fifa-Fanfest wurden die vier
beteiligten Kroaten festgenommen. Einer davon leistete Polizeibeamten
gegenüber Widerstand, wobei drei Beamte leicht verletzt wurden. Zwei
Männer wurden festgenommen, weil sie ein Ticket betrügerisch erlangen
wollten bzw. raubten. Ein Kroate fiel bei der Einlasskontrolle mit
einem pyrotechnischen Gegenstand auf.

    Zurzeit läuft die Abfahrt von den Parkplätzen rund ums Stadion
problemlos.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: