Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (597) Lichtmast umgefahren - Unfallverursacher flüchtete Zeugenaufruf

    Nürnberg (ots) - Am 26.04.2006, gegen 22.00 Uhr, wurde an der Einmündung Weißenburger Straße/Am Röthenbacher Landgraben in Nürnberg von einem bislang unbekannten Fahrzeug ein Lichtmast umgefahren.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Nürnberg kam der Unfallverursacher vom Röthenbacher Landgraben und fuhr Richtung Weißenburger Straße. Nachdem er den Lichtmast umgefahren hatte, platzte ein Vorderreifen. Anschließend wendete das Fahrzeug und fuhr in das Wohngebiet Neu-Röthenbach zurück. Aufgrund vorgefundener Spuren konnte der Fahrweg des Pkw bis in die Glasgowstraße zurückverfolgt werden. Dort muss er auf einem Erdhaufen geparkt worden sein.  Zwischenzeitlich ist das Fahrzeug verschwunden.

    Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Pkw versteckt wurde. Möglicherweise parkt er in einer der zahlreichen Tiefgaragen in dem Wohngebiet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Der Pkw selbst dürfte erheblich an der Front beschädigt worden sein.

    Zeugen, die Hinweise bzw. Angaben über den Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/6583-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: