Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (397) Spraydose explodiert im Ofen, vier Personen verletzt

    Fürth (ots) - Zu einer Explosion kam es am Montagabend (13.03.06) in einem Einfamilienhaus in Weinzierlein, Landkreis Fürth. Etwa eine Stunde nachdem der im Erdgeschoss eingebaute Kaminofen (Kachelofen mit Kamineinsatz) in Betrieb genommen worden war, explodierte durch die entstandene Hitze eine Spraydose, die im Ofen, hinter dem eigentlichen Feuerungsraum, abgestellt worden war. Die Wucht der dabei entstandenen Druckwelle versetzte eine Ytongwand, sprengte die Badtüre auf und ließ ein Außenfenster zersplittern. Vier Personen im Alter zwischen 4 und 60 Jahren, die sich zum Zeitpunkt der Explosion im Wohnbereich des Hauses aufhielten, mussten mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Behandlung der erlittenen Verletzungen wird mittlerweile ambulant weitergeführt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 40.000 Euro.

    Nach bisherigen Ermittlungen der Kripo Fürth hat ein 42-Jähriger, der an dem Ofen Reparaturarbeiten durchführte, die Spraydose mit Rostlöser nach Abschluss seiner Arbeiten im Ofen vergessen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: