Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (172) Mordfall Dinkelsbühl: Männliche Person wird überprüft

    Ansbach (ots) - Ansbach / Dinkelsbühl - Die Sonderkommission Mögelin stieß in der vergangenen Nacht auf einen interessanten Ermittlungsansatz: Bei den Überprüfungen von Spuren geriet eine männliche Person in den Fokus der Fahnder. Es ergaben sich Verdachtsmomente, die eine verstärkte Überprüfung der Person und seines Umfelds erfordern. Nähere Angaben zu dem Mann, der sich derzeit in Polizeigewahrsam befindet, können aus ermittlungstaktischen Erwägungen noch nicht erfolgen.

    Bei der Befragung von etwa 150 Verkehrsteilnehmern am   Mittwochabend, 01.02.06, die in der Bechhofener- und Karlsbader Straße durchgeführt wurde, ergaben sich einige weitere Hinweise. Diese bedürfen nun der weiteren Abklärung.

    Das gestern bei Crailsheim (BW) sichergestellte Messer dürfte als Tatwaffe ausscheiden.

    Das Hinweistelefon der SOKO ist weiterhin unter Tel. 0981 / 9094-555 rund um die Uhr besetzt. Bisher gingen dort etwa 30 Mitteilungen ein.

    Es wird gebeten, sich bei Presseanfragen weiterhin an die Tel.-Nummer 0160 / 3049390, zu wenden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: