Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1226) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 20.08.2005, gegen 05.15 Uhr, beobachtete eine Streife der Polizeiinspektion Mitte in der Luitpoldstraße in Nürnberg einen 35-Jährigen, der dort zwei Frauen schlug. Die Streife ging dazwischen und unterband die Auseinandersetzung. Dagegen setzte sich der 35-Jährige so heftig zur Wehr, dass es erst mit Pfeffersprayeinsatz gelang, ihn zu Boden zu bringen und zu fesseln. In dieser Zeit entfernten sich die geschädigten Frauen, ohne dass deren Personalien festgestellt werden konnten.

    Der Polizeieinsatz wurde von einer größeren Ansammlung von Personen, die aus einer nahe gelegenen Diskothek kamen, beobachtet. Diese Menschenmenge bedrängte jetzt die Streife, so dass es erst unter Hinzuziehung weiterer Polizeibeamter gelang, die Situation wieder zu beruhigen. Gegen eine besonders aggressive Personengruppe erteilten die Streifen Platzverweise und drängten diese ab.

    Bei ihrem Einschreiten wurden keine Polizeibeamten verletzt. Gegen den festgenommenen 35-Jährigen wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: