Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (985) Schwächeanfall führte zu Verkehrsunfall

    Nürnberg (ots) - Am 04.07.2005, gegen 08.30 Uhr, befuhr ein 82-jähriger Rentner mit seinem Pkw die Landgrabenstraße und bog an der Kreuzung Heynestraße nach rechts ab. Während des Abbiegevorgangs stieß der Rentner auf Grund plötzlich eintretender gesundheitlicher Probleme mit einem an der Ampel stehenden Pkw eines 27-jährigen Kraftfahrers zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Rentners noch auf das parkende Fahrzeug einer 23-jährigen Studentin geschleudert.

    Ein herbeigerufener Notarzt veranlasste die sofortige Einlieferung des mittlerweile bewusstlosen Kraftfahrers in ein Nürnberger Klinikum. Durch die Zusammenstöße entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde weiter niemand. Während der Unfallaufnahme kam es in der Heynestraße zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: