Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1636) Behindertenparkausweis missbräuchlich benutzt

    Nürnberg (ots) -

    Am 29.12.2004 überprüften Beamte der Rathauswache der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte am Hauptmarkt den Fahrer eines Daimler-Benz, der mit seinem Pkw in einer eingeschränkten Halteverbotszone stand. Am Armaturenbrett war ein Behindertenparkausweis angebracht. Damit parkte das Fahrzeug zwischen 11.30 und 14.00 Uhr.

    Wie die Beamten feststellen mussten, hatte der Fahrzeugführer den Behindertenparkausweis seines Vaters, der bereits vor mehr als 3 Jahren verstorben ist, missbräuchlich zur Parkberechtigung benutzt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Die Polizei weist erneut darauf hin, dass durch ein derartiges Verhalten die Parkflächen für tatsächlich behinderte Personen widerrechtlich blockiert werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: