Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1465) A 6: Gefahrgutbehälter undicht

    Ansbach (ots) - Am 26.11.04, gegen 09.10 Uhr, kam es auf der Autobahn A 6 Nürnberg - Heilbronn zu einem Einsatz des Gefahrguttrupps der Feuerwehr Ansbach, nachdem in einem Klein-Lkw undichte Kanister mit Hypochloridlösung festgestellt worden waren.

    Eine Besatzung der Schwerverkehrsgruppe der Ansbacher Verkehrspolizei hatte zunächst einen 5-Tonnen-Kleintransporter auf einem Parkplatz bei Aurach (Landkreis Ansbach) im Rahmen einer gefahrgutrechtlichen Kontrolle angehalten. Nach Öffnen der Ladefläche traten Chlorgasdämpfe aus. Glücklicherweise wurden hierbei weder der 37-jährige Kraftfahrer noch die kontrollierenden Beamten verletzt.

    Ursache waren undichte Verschlüsse an neun Kanistern mit etwa 250 Kilogramm des schwer ätzenden Stoffes. Weitere Behälter mit Schwefelsäure waren unversehrt. Die Feuerwehr sicherte auf dem abgesperrten Parkplatz unter Einsatz von schwerem Atemschutz die Ladung und sorgte für den ordnungsgemäßen Weitertransport.

    Vorsorglich war bei den durchgeführten Maßnahmen ein Notarzt vor Ort. Der Verkehr auf der Autobahn war nicht beeinträchtigt.

    Gegen das verantwortliche Unternehmen bzw. den Fahrer werden nun Ermittlungen wegen unsachgemäß transportierter Gefahrgutladung geführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: