Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1508) Pkw-Fahrer mit fast 150 km/h und Alkohol gestoppt

    Ansbach (ots) - Im Zuge der aktuell verstärkten Verkehrskontrollen der Polizeidirektion Ansbach mussten am Nachmittag des 14.10.2004 auf der Bundesstraße 13 zahlreiche Kraftfahrer beanstandet werden.

    Bei den in den Nachmittagsstunden zwischen Uffenheim (Lkr. Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) und Lehrberg (Lkr. Ansbach) durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen wurden 21 Verstöße festgestellt. Acht Kraftfahrer müssen nun mit einem Bußgeldverfahren und Punkten in Flensburg rechnen.

    Am schnellsten war ein Autofahrer bei einer Probefahrt unterwegs, der bei 100 erlaubten km/h mit 151 km/h gemessen wurde. Ein anderer Kraftfahrer, der ebenfalls zu schnell unterwegs war, hatte ein mitfahrendes Kind nicht vorschriftsmäßig gesichert. Er wurde gebührenpflichtig verwarnt.

    Bei Buchheim (Lkr. Neustadt/A.-Bad Windsheim) lag die höchste gemessene Geschwindigkeit bei 148 km/h. Erlaubt waren dort ebenfalls nur 100 km/h. Der Fahrer dieses Pkw hatte zudem 0,70 Promille im Atem. Er muss nun mit einem Fahrverbot, Punkten und mehreren Hundert Euro Bußgeld rechnen.

    Auch im Raum Feuchtwangen mussten binnen 3 Stunden 43 (!) Auto- und Lkw-Fahrer beanstandet werden, weil sie zu schnell unterwegs waren. Während in sechs Fällen Bußgeldbescheide erstellt werden mussten, die Punkte in Flensburg nach sich ziehen, kamen die anderen Kraftfahrer mit Verwarnungen zwischen 20 und 35 EUR davon. Drei Autofahrer waren im Bereich einer 60 km/h-Beschränkung mit fast 100 km/h unterwegs.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: