Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1505) Handtaschenräuber nach Fahndung festgenommen

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 15.10.2004, gegen 00.15 Uhr, wurde eine Frau in der Deumentenstraße in Nürnberg im Bereich des Berliner Platzes Opfer eines Handtaschenräubers. Die Frau befand sich auf dem Nachhauseweg, als der Räuber von hinten an sie herantrat, ihr die Handtasche entriss und anschließend flüchtete. In der Handtasche befanden sich neben Bargeld und Personalpapieren weitere persönliche Gegenstände des Opfers.

    Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost kurze Zeit später in der Fenitzerstraße einen 16-jährigen Algerier vorläufig festnehmen. Bei dem Tatverdächtigen konnte das komplette Raubgut sichergestellt und wieder an das Opfer ausgehändigt werden.

    Der 16-Jährige wurde dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übergeben, wo er zwischenzeitlich die Tatvorwürfe einräumte. Die Ermittler prüfen nun, ob der Tatverdächtige für weitere ähnliche Fälle im Bereich des Stadtparks in Frage kommen könnte.

    Der 16-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: