Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1449) Wohnungseinbrecher festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 04.10.2004, gegen 22.30 Uhr, hörten Anwohner im Nürnberger Stadtteil Jobst verdächtiges Scheibenklirren und verständigten die Polizei. Eine Streife stellte kurze Zeit später fest, dass in der 1. Etage eines Wohnanwesens ein Balkonfenster eingeschlagen und geöffnet war. In der Wohnung konnten zunächst keine Einbrecher angetroffen werden. Allerdings wiesen mehrere Glassplitter Blutanhaftungen vor, und in der Wohnung lag ein faustgroßer Stein.

    Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten noch in Tatortnähe kurze Zeit später zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Dabei handelt es sich um zwei Rumänen im Alter von 21 und 22 Jahren. Einer der beiden hatte eine Schnittwunde an der Hand.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft werden sie dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Vor der Polizei machten sie zum Tatvorwurf keine Angaben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: