Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (789) Pkw stürzte in Weiher - Insassen von Rettungskräften geborgen

    Erlangen (ots) - Am Donnerstag, 03.06.2004, gegen 10.10 Uhr, kam zwischen Haundorf und Beutelsdorf, Landkreis Erlangen-Höchstadt, ein Pkw aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Weiher neben der Fahrbahn. Der Pkw trieb ca. 25 Meter vom Ufer weg bevor er mit dem vorderen Teil versank, das Heck ragte aus dem Wasser. Die Fahrerin und ihr 3-jähriges Kind hatten sich auf die Rücksitzbank gerettet. Nachfolgende Kraftfahrer verständigten unverzüglich die Polizei, die Feuerwehr und Rettungsleitstelle alarmierte.

    Kurz nach dem Unfall trafen der Kreisbrandrat eine Streife der PI Herzogenaurach und eine Streife der Verkehrspolizei Erlangen am Unfallort ein. Da der Pkw zu sinken begann schwammen zwei Polizeibeamte, ein Verkehrsteilnehmer (Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Herzogenaurach) und ein Rettungssanitäter zum Pkw um die Insassen zu bergen. Die Mutter mit dem Kleinkind wurden von den Helfern geborgen und ans sichere Ufer gebracht, wo sie dem BRK und Notarzt übergeben wurden. Nach der Erstversorgung wurden sie in eine Klinik nach Erlangen eingeliefert. Der Pkw wurde von der Feuerwehr geborgen.

    Die Helfer blieben bei der Rettungsaktion unverletzt, die Polizeibeamten waren nach einer warmen Dusche wieder einsatzbereit.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: