Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1751) Schwerer Verkehrsunfall nach Disco-Besuch

    Nürnberg (ots) - Am 30.11.03, gegen 04.00 Uhr, ereignete sich auf der Südwesttangente in Richtung Fürth, auf Höhe der Eisenbahnbrücke nach dem AK Hafen, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Opel Vectra, besetzt mit vier Männern (24,27,29,29 Jahre)kam aus noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der Fahrzeugfront gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall rutschte der PKW unter die Leitplanke und riß etwa auf 40 m Länge die Leitplanken mit Pfosten aus der Verankerung. Ein Betonlichtmast, der sich zwischen der Mittelleitplanke befand, wurde durch den starken Aufprall ungestoßen. Durch den Unfall wurde der vermutlich 27jährige Fahrer lebensgefährlich verletzt. Er wurde im Fahrzeug auf dem Beifahrersitz, über dem Beifahrer liegend, eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der eine Mitfahrer im Fond des Fahrzeuges wurde schwer und der andere leicht verletzt. Zur Klärung des Unfalles wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die Südwesttangente musste für 2 Stunden in Richtung Fürth gesperrt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: