PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

17.09.2021 – 08:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1274) Sexueller Übergriff auf junge Frau in der Nürnberger Innenstadt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots)

In der Nacht von Samstag (11.09.2021) auf Sonntag (12.09.2021) wurde eine junge Frau in der Nürnberger Innenstadt Opfer eines Sexualdeliktes. Ein 23-jähriger Tatverdächtiger wurde kurz nach der Tat festgenommen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die junge Frau besuchte in der Nacht eine Bar in der Königstraße, wo sie den späteren Tatverdächtigen kennenlernte. Gegen 02:30 Uhr verließen beide gemeinsam die Bar und liefen die Königstraße entlang in Richtung Bahnhof und bogen dann nach links in die Königstormauer ein.

An der Königstormauer befindet sich derzeit eine Baustelle. In diese hätte der Mann die junge Frau hineingezogen und sie dort gegen ihren Willen schwer sexuell missbraucht.

Im Anschluss an die Tat liefen beide wieder zurück in die Königstraße (leicht versetzt, die Frau lief voraus), wo sich die Geschädigte einer Bekannten anvertraute, welche die Polizei verständigte.

Gegen 04:30 Uhr konnte ein Tatverdächtiger auf Grund der abgegebenen Personenbeschreibung festgenommen werden. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt und sucht Zeugen der Tat. Personen, die im genannten Zeitraum auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere wären Hinweise bzgl. folgender Punkte hilfreich:

   - Wer hat in der Zeit von 02:30 Uhr und 02:50 Uhr zwei Personen 
     (Mann und Frau) gesehen, die die Königstraße entlang liefen bzw.
     von der Königstraße in die Königstormauer einbogen oder von der 
     Königstormauer in die Königstraße liefen?
   - Wer hat in der Königstormauer im Bereich der dortigen Baustelle 
     ein vermeintliches Pärchen gesehen? Hat jemand beim Vorbeilaufen
     verdächtige Geräusche wahrgenommen?

Laut Zeugenangaben liefen zum Tatzeitpunkt zum einen drei Männer in einer Gruppe und ein einzelner Mann die Königstormauer in Richtung der Königstraße. Die drei Männer bogen dann nach rechts Richtung Innenstadt ab, der einzelne Mann lief nach links in Richtung des Bahnhofes.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

23 Jahre, 180 cm groß und schlank, südländischer Typ, kurze schwarze Haare (an den Seiten kurz rasiert), Oberlippen- und Kinnbart. Er war bekleidet mit einer grünen Jacke der Marke Nike mit weißem Logo (Stoff ähnlich einer Regenjacke) und einer zerrissenen Jeans. Unter der offenen Jacke trug er ein weißes T-Shirt.

Er war in Begleitung einer jungen Frau - der Geschädigten.

Janine Mendel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken