PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

16.05.2021 – 11:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (694) Jugendliche entwenden Alkohol in Supermarkt und flüchten

Fürth (ots)

Zwei Jugendliche (16 und 15) entwendeten in einem Supermarkt im Stadtteil Hardhöhe gemeinsam Alkohol. Nach einer Rangelei mit einer couragierten Verkäuferin ergriffen beide die Flucht.

Die beiden Jugendlichen betraten gemeinsam einen Supermarkt in der Soldnerstraße. Einer der jungen Männer stellte sich mit einer Flasche Limonade an der Kasse an. Während dieser gerade bezahlte, rannte der andere Jugendliche mit dem Diebesgut an der Kasse vorbei und flüchtete.

Die Verkäuferin stellte sofort einen Zusammenhang her und versuchte, den zahlenden Jugendlichen aufzuhalten. Es kam zu einer Rangelei, wobei die Verkäuferin zu Boden fiel.

Im Rahmen der Fahndung trafen Beamte der PI Fürth einen Flüchtigen an und hielten ihn fest. Ermittlungen führten zum zweiten Beschuldigten.

Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 10 Euro.

Gegen die Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Janine Mendel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Fürth
Weitere Storys aus Fürth
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken