Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

02.10.2003 – 11:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1472) Schülerin angegriffen und massiv sexuell bedrängt - hier: Zeuge gesucht

    Nürnberg (ots)

Am 30.09.2003, gegen 15.45 Uhr, wurde ein 17-jähriges Mädchen in einem Aufzug Am Plärrer in Nürnberg Opfer eines bislang unbekannten Mannes, der es massiv sexuell bedrängte.

    Das Mädchen stieg in den Aufzug eines Ärztehauses, in dem sich der Unbekannte bereits befand. Als sich der Aufzug in Bewegung setzte, wurde es von dem Unbekannten frontal angegriffen und massiv sexuell bedrängt. Gegen diese Angriffe setzte sich die 17-Jährige heftig zur Wehr und rief nach Hilfe. Kurze Zeit später kam der Aufzug zum Stillstand und die Türe öffnete sich. Als vor dem Aufzug ein älterer Herr stand, verließ das Mädchen fluchtartig den Aufzug. Ob der Unbekannte ebenfalls den Aufzug verließ, ist bislang unklar.

    Das geschockte Mädchen, das unverletzt blieb, ging zunächst nach Hause und vertraute sich jetzt der Nürnberger Kriminalpolizei an.

    Beschreibung: ca. 50 Jahre alt, etwa 180 cm groß, dunkle Haare, ungepflegte Erscheinung, trug Blue Jeans und sprach gebrochen Deutsch.

    In diesem Zusammenhang sucht das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei auch nach dem älteren Herrn, der beim Öffnen der Türe vor dem Aufzug gestanden ist. Dieser könnte als Zeuge sehr wichtig sein.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken