Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1469) Gerichtsvollzieherin benötigte polizeiliche Unterstützung

    Nürnberg (ots) - Am 01.10.2003, gegen 08.15 Uhr, wollte eine Gerichtsvollzieherin einen Räumungsbeschluss des Amtsgerichtes Nürnberg im Nürnberger Stadtteil Eibach vollziehen. Da der 29-jährige Bewohner jedoch drohte, sich im Falle der Zwangsräumung das Leben zu nehmen und die Gerichtsvollzieherin nicht einließ, forderte diese polizeiliche Hilfe an. Der Polizei gelang es schließlich in Verhandlungen, den Mann dazu zu bewegen gegen 12.00 Uhr die Wohnung freiwillig zu verlassen. Er ließ sich auf eigenen Wunsch in einer Nürnberger Klinik ärztlich-psychologisch untersuchen.

    Ob er sich wegen Nötigung verantworten muss, wird derzeit geprüft.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: