PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

23.10.2020 – 11:46

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1536) Haftantrag nach Tritten gegen den Kopf - Zeugenaufruf

NürnbergNürnberg (ots)

Wie am 12.10.2020 mit Meldung 1462 berichtet, ereignete sich am Freitagabend (09.10.2020) eine heftige Auseinandersetzung im Nürnberger Westen. Die Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigem Ermittlungsstand geriet gegen 22:45 Uhr ein 53-jähriger Mann mit zwei zunächst unbekannten Personen in der Leyher Straße in Streit. Der 53-Jährige wurde hierbei heftig geschlagen und offenbar mit Füßen gegen den Kopf getreten. Ein Anwohner verständigte daraufhin die Polizei.

Der 53-Jährige wurde mit Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus behandelt. Zwei Tatverdächtige im Alter von 30 und 32 Jahren konnten am Samstagabend (10.10.2020) festgenommen werden. Gegen das Duo erging Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung.

Die Auseinandersetzung ereignete sich jedoch nach jetzigen Ermittlungen nicht in der Leyher Straße, sondern im Bereich eines Supermarkts an der Kreuzung Nordwestring / Schnieglinger Straße.

Die Nürnberger Mordkommission führt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken