PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

16.10.2020 – 13:18

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1497) Autoaufbrüche in St. Peter scheinen geklärt

NürnbergNürnberg (ots)

Zwei Autoaufbrüche im Stadtteil St. Peter im Februar 2020 scheinen geklärt. Ein 33-jähriger Mann steht im Verdacht die Aufbrüche begangen zu haben.

Eine junge Frau (23) parkte am Montagvormittag (17.02.2020) ihren Toyota für kurze Zeit in der Schanzenstraße. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, war eine Seitenscheibe eingeschlagen und ihre Handtasche und ein Rucksack gestohlen worden.

Etwas später wurde der Polizei ein weiterer Pkw-Aufbruch in der Luisenstraße, rund 500 Meter vom ersten Tatort entfernt, gemeldet. Auch hier hatte eine Frau (41) ihren Hyundai abgestellt. Als sie kurz darauf zurückkehrte, war ebenfalls eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Handtasche entwendet worden.

Bei der Absuche in der näheren Umgebung entdeckten die Beamten in einer gelben Tonne die in der Schanzenstraße gestohlene Handtasche. Eine akribische Spurensicherung durch die Kriminalpolizei Nürnberg führte letztlich zu Treffern in der Fingerabdruck- sowie DNA-Datenbank und somit auf die Spur des 33-jährigen Tatverdächtigen. Dieser ist zur Zeit unbekannten Aufenthalts.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken