Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

04.06.2020 – 09:47

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (736) Tatverdächtigen nach räuberischem Ladendiebstahl festgenommen

Nürnberg (ots)

Gestern Nachmittag (03.06.2020) erzwang sich ein mutmaßlicher Ladendieb gewaltsam seine Flucht vor einem Ladendetektiv. Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden.

In einem Verbrauchermarkt in der Holzgartenstraße wurde ein Mann beobachtet, als er zwei Dosen eines Energydrinks einsteckte, an der Kasse jedoch nur eine Dose bezahlte. Als er von einem Ladendetektiv angesprochen wurde, versuchte der mutmaßliche Dieb zu flüchten. Laut Aussage des Detektivs habe der Mann ihn angegriffen, über die Schulter geworfen und ins Gesicht geschlagen.

Eine Polizeistreife konnte den 28-Jährigen noch in der Nähe des Tatorts anhalten und festnehmen. Der Detektiv wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht und der Tatverdächtige wegen räuberischen Diebstahls angezeigt.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken