Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

01.07.2003 – 11:28

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (951) Porsche durchbrach Schutzplanke

    Schwabach (ots)

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person und 25.000 Euro Sachschaden kam es am Montag, 30.06.2003, gegen 18.25 Uhr, auf der Bundesautobahn 9 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost und Rastanlage Feucht-West, in Fahrtrichtung München.

    Breite Bereifung und nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen und Aquaplaning, waren offensichtlich die Ursachen für diesen Verkehrsunfall. Ein 37-Jähriger aus Troisdorf geriet mit seinem Porsche 911 Carrera Cabrio bei einem Überholvorgang ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke, wurde nach rechts abgewiesen, fuhr über alle drei Fahrspuren gegen die rechte Außenschutzplanke und unter dieser hindurch. Der Porsche stürzte ca. 5 m die angrenzende Böschung hinab und prallte mit der Dachseite gegen einen Baum, wo das Fahrzeug senkrecht stehen blieb. Der angegurtete Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Feucht befreit werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken