Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (910) Jeep-Fahrer bei Frontalzusammenstoß getötet

    Schwabach (ots) - Heute Vormittag, 24.06.2003, um 08.45 Uhr, wurde ein 35-jähriger Jeep-Fahrer aus Lauf, bei einem Frontalzusammenstoß auf der B14, Höhe der Abfahrt Happurg, Landkreis Nürnberger Land, getötet.

    Ein 35-jähriger Laufer war mit seinem Jeep Cherokee auf der B 14 in Richtung Nürnberg unterwegs, als er in Höhe der Anschlussstelle Happurg, aus bislang ungeklärter Ursache, auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Betonmischfahrzeug zusammenstieß. Bei dem Aufprall fing der Jeep sofort Feuer, der Betonmischer geriet ins Schleudern und stürzte auf die rechte Seite. Der Jeep-Fahrer wurde herausgeschleudert und tödlich verletzt. Verkehrsteilnehmern gelang es mit Pulverlöschern den Jeep zu löschen. Zwei Hunde, die sich im Fondbereich des Jeeps befanden, wurden auch getötet. Der 43-jährige Fahrer des Beton-Lkw aus dem Pegnitztal wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Hersbruck gebracht. Die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten dürften noch bis ca. 12.00 Uhr andauern.

    An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: