Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-HB: Nr.: 0117 --Lkw erfasst elfjähriges Kind--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Vegesack, Schönebecker Straße Zeit: 15.02.19, 07.45 Uhr Ein 55 Jahre alter ...

04.06.2003 – 11:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (808) Verkehrshinweise zu "Rock im Park"

    Nürnberg (ots)

Über Pfingsten 2003 findet wieder das alljährliche Großkonzert "Rock im Park" statt. Rund um das Franken-Stadion muss deshalb bereits ab Donnerstag, 05.06.2003, mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. Die größten Staus werden für Freitagnachmittag zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr wegen der Anfahrt der Besucher erwartet. Dies gilt besonders für die Münchener Straße und die Regensburger Straße. Ortskundige Autofahrer werden deshalb dringend gebeten, den Bereich um das Franken-Stadion großräumig zu umfahren.

    Besucher von "Rock im Park" aus dem Großraum Nürnberg sollten möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Es besteht eine erstklassige Verbindung mit der S-Bahn (S 2) zum Veranstaltungsgelände.

    2003 ist erstmals ein Zutritt zum Festival-Gelände nur mit dem neuen Kombiticket möglich. Dieses umfasst die Gebühren für Parken, Campen und Konzerteintritt. Um Wartezeiten an den Parkplatzzufahrten zu verkürzen, werden alle Besucher gebeten, bereits dort ihre Eintrittskarten bereit zu halten. Besucher ohne Kombiticket erhalten weder einen Einlass auf die Parkflächen noch auf die Campingplätze. Parkverstöße werden nicht toleriert.

    Das Ordnungsamt der Stadt Nürnberg unterhält vom 06. bis 08.06.2003, jeweils von 16.00 bis 01.00 Uhr ein Bürgertelefon unter der Rufnummer (0911) 8186-100. Dort werden mögliche Beschwerden zu "Rock im Park" entgegen genommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken