Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

22.05.2003 – 14:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (739) Handtaschenräuber festgenommen

    Nürnberg (ots)

Am 21.05.2003, gegen 16.45 Uhr, wurde eine 51 Jahre alte Hausfrau und ihre 18 Jahre alte Tochter in der Nürnberger Innenstadt von einem unbekannten Mann angesprochen. Der Mann griff plötzlich nach der Handtasche der 51-Jährigen und versuchte ihr diese wegzunehmen. Die Frau hielt ihre Tasche jedoch so fest, dass ein Henkel abriss. Anschließend flüchteten Mutter und Tochter in ein nahe gelegenes Geschäft, wohin ihnen der Mann folgte. Die 51-Jährige machte im Laden auf sich aufmerksam, und durch Firmenangehörige wurde die Polizei verständigt. Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife konnte den Tatverdächtigen, einen 37 Jahre alten Nürnberger, noch im Laden festnehmen.

    Gegen den stark alkoholisierten 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Handtaschenraubes eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken