Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (708) Mit Hockeyschläger erheblich am Auge verletzt

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 17.05.2003, gegen 19.30 Uhr, kam es in einem Hinterhof in der Gottliebstraße im Nürnberger Stadtteil St. Johannis zu einem Vorfall, bei dem ein 60-jähriger Rentner erhebliche Verletzungen am linken Auge erlitt.

    Der 60-Jährige, der in dem Anwesen wohnt, hatte gehört, dass in dem Hinterhof jemand laut mit einem Ball spielt. Daraufhin ging der 60-Jährige nach unten und sprach den Verursacher des Lärms, einen ca. 17 Jahre alten Jungen, an, dass in dem Hinterhof das Ballspielen verboten sei. Im weiteren Verlauf kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, und als sich der Rentner abwandte, holte der Jugendliche mit dem Hockeyschläger plötzlich aus und schlug dem 60-Jährigen damit ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Jugendliche.

    Durch den Schlag wurde der Rentner erheblich am linken Auge verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Eine sofort durchgeführte ärztliche Untersuchung ergab, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit bleibende Schäden am linken Auge davongetragen hat.

    Beschreibung des Jugendlichen: ca. 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß, dunkle, schulterlange Haare, trug ein dunkles T-Shirt und eine Jeans (so genannte Skaterhose) und ein Baseballkäppi.

    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Hinweise zu dem Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: