PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

28.10.2019 – 14:01

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1520) Ein Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

Nürnberg (ots)

Heute Vormittag (28.10.2018) ereignete sich in Nürnberg-Reichelsdorf ein Verkehrsunfall, bei dem der mutmaßliche Unfallverursacher schwer verletzt wurde. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat den Sachverhalt aufgenommen.

Nach Zeugenangaben befuhr ein 79-jähriger Audifahrer gegen 10:30 Uhr die Vorjurastraße stadteinwärts. Zwischen Schwimbacher Straße und Harrlacher Straße kam der Audi aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte mehrere Fahrzeuge am Straßenrand und blieb am Ende seitlich liegen. Der Fahrer musste mit Hilfe der Nürnberger Berufsfeuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er kam nach ärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Insgesamt wurden drei Fahrzeuge sowie ein Gartenzaun erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 20.000 Euro.

Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Vorjurastraße temporär für beide Richtungen gesperrt werden. Es kam zu entsprechenden Behinderungen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken