Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (501) Gaststätteneinbruch durch DNA-Treffer geklärt

    Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt einen Gaststätteneinbruch vom Oktober vergangenen Jahres klären und einen 38-Jährigen als Tatverdächtigen überführen. Dieser hatte die Fensterscheibe einer Gaststätte im Nürnberger Stadtteil Glockenhof eingeschlagen, war eingestiegen und hatte einen Geldspielautomaten aufgebrochen. Daraus entwendete er ca. 1.200 Euro Hartgeld.

    Die am Tatort gesicherten Blutspuren führten jetzt schließlich zu dem 38-Jährigen. Seine Unterlagen waren bereits in der DNA-Datei des Bundeskriminalamtes gespeichert.

    Der Tatverdächtige, der sich zurzeit wegen anderer Delikte in einer Justizvollzugsanstalt befindet, machte zu den Tatvorwürfen vor der Polizei keine Angaben, gilt jedoch aufgrund des DNA-Gutachtens als Einbrecher überführt. Gegen ihn wurde ein erneutes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: