Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.06.2019 – 10:24

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (828) Anwohner traf auf Einschleichdieb - Festnahme durch Polizei

Nürnberg (ots)

Am helllichten Tag kam es in einem Anwesen in Nürnberg-Kleinreuth h.d.V. zum Zusammentreffen zwischen einem Anwohner und einem mutmaßlichen Dieb. Beamte der PI Nürnberg-West nahmen den Mann fest.

Am Nachmittag des 17.06.2019 hielt sich die Bewohnerin des Anwesens in der Mittelstraße gegen 15:00 Uhr im Garten auf. Als wenig später der Sohn nach Hause kam, fiel ihm sowohl das offene Gartentor als auch die offene Terrassentür auf. Misstrauisch geworden, ging er ins Haus und hörte sofort Geräusche aus dem Obergeschoß. Dort traf er auf einen 41-jährigen Osteuropäer, der die Räume durchsuchte und bereits Beute zum Abtransport bereitgelegt hatte.

Der Eindringling griff nun den Sohn an und biss ihn. Anschließend entstand eine heftige Rangelei, bei welcher der Geschädigte Schläge einstecken musste. Die Mutter hatte inzwischen den Vorfall bemerkt und sofort die Polizei verständigt.

Mehrere Streifen waren in Minutenschnelle vor Ort und nahmen den mutmaßlichen Täter fest. Er hatte diverses Diebesgut noch bei sich.

Der Beschuldigte wurde zum Fachkommissariat der Kripo Nürnberg gefahren und dort amtsbehandelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird er heute im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Der angegriffene Geschädigte wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken