Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.04.2019 – 11:21

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (546) Streifenwagen kollidiert fast mit "Geisterfahrer"

Nürnberg (ots)

In den frühen Freitagmorgenstunden (19.04.2019) kam es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einem Streifenagen und einem "Geisterfahrer" auf der Südwesttangente. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Streifenwagenbesetzung war gegen 02:20 Uhr auf der Südwesttangente mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz. Zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Schweinau und Nürnberg-Hafen kam der Streifenbesatzung ein unbekanntes Fahrzeug auf deren Fahrspur entgegen.

Einen Frontalzusammenstoß konnte der Fahrer des Streifenwagens gerade noch mit einem extremen Ausweichmanöver verhindern. Der unbekannte Falschfahrer fuhr weiter entgegengesetzt der Fahrtrichtung.

Ein Zeuge beobachtete, dass der Falschfahrer nach dem Beinahezusammenstoß mit dem Streifenwagen auf der Autobahn unter einer Brücke gewendet und wieder in Richtung Nürnberg-Hafen gefahren sein.

Zeugen, welche Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben können werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 0911 65830 in Verbindung zu setzen. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell