Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

27.12.2018 – 11:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1932) Flucht endete bei der Polizei

Nürnberg (ots)

Am vergangenen Sonntag (23.12.2018) ergriff ein 19-jähriger Radfahrer die Flucht vor einer Polizeikontrolle und konnte erst gestoppt werden, als er einen Zaun zum Polizeigelände in der Wallensteinstraße übersteigen wollte.

Gegen 05.40 Uhr wurde der Fahrradfahrer im Bereich der Polizeiinspektion Nürnberg-West auffällig, als er das Rotlicht mehrerer Lichtzeichenanlagen in der Rothenburger Straße und in der Gustav-Adolf-Straße missachtete und zudem in Schlangenlinien fuhr. Da der Verdacht nahe lag, dass sich der Radfahrer unter Alkoholeinfluss befand, sollte er einer Kontrolle unterzogen werden.

Der 19-Jährige wurde von einer Polizeistreife mehrfach aufgefordert, stehen zu bleiben, was dieser jedoch nicht befolgte. Schließlich versuchte er im Tillypark nichtsahnend über einen Zaun zu klettern, der direkt aufs Polizeigelände führte. Beim Kletterversuch konnte er schließlich gestellt und einer Blutentnahme zugeführt werden. Ein kurz zuvor von ihm weggeworfener Gegenstand entpuppte sich als Metalldose, die Marihuana enthielt.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell