Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

02.11.2018 – 12:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1619) Einbrecher hatten möglicherweise Schmerzen

Ansbach (ots)

In der Nacht von Mittwoch (31.10.2018) auf Donnerstag (01.11.2018) brachen Unbekannte in eine Apotheke in Ansbach ein. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Im Zeitraum von Mittwochabend (19:00 Uhr) bis in die frühen Donnerstagmorgenstunden verschafften sich Einbrecher über eine Tür Zugang zu einer Apotheke am Martin-Luther-Platz. Die Unbekannten brachen eine Kasse auf und entwendeten eine noch nicht bekannte Menge Bargeld sowie mehrere Dutzend Packungen Schmerzsalben.

Der Kriminaldauerdienst kam zur Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung