Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

05.09.2018 – 11:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1325) Banküberfall in Röthenbach - Mutmaßliches Fluchtfahrrad aufgefunden

Lauf an der Pegnitz (ots)

Wie mit Meldungen 1317 und 1320 berichtet überfiel am Dienstvormittag (04.09.2018) ein bislang unbekannter Mann ein Geldinstitut in Röthenbach an der Pegnitz (Lkrs. Nürnberger Land). Nun wurde das mutmaßliche Fluchtfahrrad aufgefunden.

Gegen 09:50 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann eine Bank in der Karlstraße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er mit der Beute (mehrere Hundert Euro). Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich circa zehn Personen in der Bank. Drei Personen (ein Mann und zwei Frauen) erlitten einen Schock und mussten entsprechend medizinisch versorgt werden. Der Mann und eine der beiden Frauen wurden in ein Krankenhaus verbracht. Die zweite Frau wurde vor Ort medizinisch betreut.

Im Verlauf der intensiven Fahndungsmaßnahmen fanden die Ermittler ein Fahrrad auf, welches der unbekannte Täter möglicherweise zur Flucht benutzte. Das Fahrrad war im Mittelbügweg nach der Kläranlage an einem Fußweg zur Sudetenstraße in Röthenbach an der Pegnitz abgelegt. Es handelt sich um ein silberfarbenes Herren-Mountainbike. An dem Fahrrad ist eine graue Trinkflasche angebracht. Die Halterungen der Bremsgriffe am Lenker sind auffällig neongelb gefärbt. Bilder des Fahrrads stehen unter folgendem Link zum Download bereit:

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/284834

Die Schwabacher Kriminalpolizei bittet Personen, welche Hinweise zur Herkunft des Fahrrads machen können sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken